Boullions & Allwürzmittel

Die Bouillon oder auch Brühe wird ursprünglich durch das Auskochen von Fleisch und Knochen, sowie der Zugabe von  Gemüse und Gewürze hergestellt. Oft wird sie mit Gottfried von Bouillon zusammengebracht. Der Name hat aber nichts mit dem Kreuzfahrer zu tun, sondern leitet sich von dem französischen Wort bouillir (altfranz. bollir) für "kochen" ab und bezeichnete zunächst den Kochvorgang und das Aufsteigen von Gasbläschen in siedenden Flüssigkeiten. Erst später, wohl seit dem 16. Jahrhundert wird es auch in der Bedeutung "Brühe" gebraucht.

Grundlage für viele Rezepte

Eine Brühe ist eine der wichtigsten Grundlagen für Suppen, Eintöpfe, Saucen und kommt auch als Kochflüssigkeit für Fleisch, Geflügel, Fisch und Gemüse zum Einsatz. In Brühe gegarte Lebensmittel bleiben aromatischer, da die Brühe bereits Geschmacks- und Mineralstoffe enthält, die zum Teil ins Gargut übergehen, anstatt ihm diese Stoffe zu entziehen. So wie es vielerlei Suppen, Saucen und andere Gerichte gibt, ist auch die Anzahl der Brühen oder Bouillons vielfältig.  Sie haben die Wahl zwischen rein pflanzlichen Gemüsebrühen oder Fleischbrühen mit oder ohne Geschmacksverstärker, mit oder ohne Hefeextrakt. Es ist für jeden und jedes Rezept etwas dabei.

Bouillons als praktische Küchenhelfer und Allwürzmittel

Mit der Einführung von Fertigbrühen, hat sich in der Küche vieles vereinfacht.  Denn was früher noch für stundenlange Arbeit sorgte ist heute in wenigen Handgriffen gemacht. Mit den hochwertigen Zutaten unserer Brühen und Bouillons stehen sie selbstgemachten Bouillons in nichts nach. So haben sich diese beliebten Küchenhelfer in fast jeder Küche durchgesetzt. Als perfektes Allwürzmittel. Hier bietet sich auch unsere praktische Vorratsdose an. Sie können immer frei dosieren und es entsteht dabei weniger Verpackungsmüll.

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 3 von 3